Warum Akquise?

Warum ist Akquise überhaupt wichtig?

Sie stellen sich berechtigterweise mit Sicherheit die Frage, warum überhaupt Akquise betreiben? Sofern das Geschäft gut läuft sehen viele Unternehmer keinen Sinn mehr Kunden zu werben. Weshalb es aber dennoch unbedingt notwendig ist, werden wir nachfolgend erläutern.

Umsatz generieren

Der wohl naheliegendste Grund um neue Kunden für das Unternehmen zu werben ist den Umsatz zu steigern. Ein höherer Umsatz bedeutet bei gleichbleibenden Faktoren auch in der Konsequenz einen höheren Gewinn. Das ist es letztendlich auch warum ein Großteil der Unternehmer überhaupt angefangen hat. Natürlich spielen bei vielen Gründern auch ideelle Vorstellungen eine zusätzliche Rolle. Trotz allem ist das Hauptziel jedes wirtschaftlich arbeitenden Unternehmens den Gewinn zu maximieren.

Durststrecken überwinden

Wer sich auf den Lorbeeren ausruht, wird im schlimmsten Fall sogar irgendwann Konkurs anmelden müssen. Ihre Kunden mögen zwar aktuell zufrieden sein, aber es gibt viele Ereignisse, die außerhalb Ihrer Macht liegen. Oft ist es eine unglückliche Verkettung mehrere Umstände, die dazu führen mehrere Kunden in kurzer Zeit zu verlieren. Bereits der Wegfall von zwei bis drei großen Kunden, kann bei einem mittelständischen Unternehmen eine Krise auslösen. Tritt das ein laufen Sie Gefahr in die roten Zahlen zu kommen. Unternehmer mit Weitsicht lassen es gar nicht so weit kommen. Bauen Sie den Kundenstamm lieber schon in guten Zeiten aus.

Wachstum als Aushängeschild

Je größter Ihr Unternehmen wird, einen desto höheren Stellenwert genießt es in der Branche. Es ist kein Geheimnis, dass sich die meisten Kunden zunächst an die Marktführer einer Nische wenden. Durch eine permanente Kundenakquise und dem damit verbundenen Wachstum, können Sie bei entsprechendem Erfolg von einer Randerscheinung zum Marktführer werden. Stillstand hingegen führt unweigerlich irgendwann zum Ende des Unternehmens. Sie schaffen zudem mehr Arbeitsplätze und das Image steigt.

Neukunden als Multiplikator

Neue und vor allem zufriedene Kunden erhöhen die Chance über Empfehlungen mehr Aufträge zu generieren. Mit jedem Neukunden erweitert sich Ihr indirekter Kontaktkreis. Im Idealfall werden Sie nach einigen Jahren Akquise einen Selbstläufer erschaffen haben und mehr Kundenanfragen erhalten, als Sie bewältigen können. Um das zu erreichen ist es aber gerade in der Anfangsphase wichtig nicht damit aufzuhören zu akquirieren.

Fazit

Eine kontinuierliche Kundenakquise ist das Rückgrat jeden erfolgreichen Unternehmens. Sich auf den bestehenden Erfolgen auszuruhen kann fatale Folgen haben.